Der Kreis­sport­bund Mit­tel­sach­sen e.V. ist der Dach­ver­band des gemein­nüt­zig orga­ni­sier­ten Sports in Mit­tel­sach­sen und ver­tritt als größ­te Bür­ger­or­ga­ni­sa­ti­on des Land­krei­ses die Inter­es­sen von knapp 47.000 Kin­dern, Jugend­li­chen und Erwach­se­nen in nahe­zu 400 Sportvereinen.

Der Kreis­sport­bund ver­steht sich in ers­ter Linie als Part­ner der Sportler*innen, Sport­ver­ei­ne und Freunde*innen des Sports in Mit­tel­sach­sen und ist vor allem Dienst­leis­ter für sei­ne Mitglieder.

Zur Ver­stär­kung unse­res Teams suchen wir (als Eltern­zeit­ver­tre­tung) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine/n

Koordinator/in unse­rer Kreis­sport­ju­gend (m/w/d)

Ihre Haupt­auf­ga­ben sind:

Kon­zep­tio­nel­le Tätig­keit, Gre­mi­en­ar­beit und Netzwerkbildung:

  • Ent­wick­lung von Hand­lungs­stra­te­gien und Kon­zep­ten zur Wei­ter­ent­wick­lung der Kreissportjugend
  • Jugend- und Jugend­ver­bands­ar­beit im Sport ent­spre­chend SGB VIII §§ 11–14
  • Erar­bei­tung und Umset­zung von Maß­nah­men zur För­de­rung von jugend­li­chem Enga­ge­ment und Mit­be­stim­mung in Sportvereinen
  • Ver­tre­tung der Kreis­sport­ju­gend gegen­über ande­ren Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen sowie den zustän­di­gen Jugend­be­hör­den, Mit­wir­kung in Gre­mi­en u.a.
  • Auf­bau und Koor­di­nie­rung von Pro­jek­ten auf regio­na­ler und über­re­gio­na­ler Ebene

Bera­tung, Bil­dung und Veranstaltungen:

  • Beratung/Begleitung und Anlei­tung von Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen zu The­men der Jugend­ar­beit im Sport­ver­ein (Enga­ge­ment­ent­wick­lung, Kin­der­schutz, Jugend- und Sport­för­de­rung etc.)
  • Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung von Gre­mi­en­sit­zun­gen der Kreis­sport­ju­gend u.a.
  • Mit­wir­kung an Ver­an­stal­tun­gen des Kreissportbundes
  • Refe­ren­ten­tä­tig­kei­ten im Rah­men der Bil­dungs­an­ge­bo­te des KSB und der KSJ u.a.

Öffent­lich­keits­ar­beit und Verwaltung:

  • Pfle­ge und Aus­bau der Öffent­lich­keits­ar­beit in den zuge­ord­ne­ten Berei­chen (Bereich Kin­der- und Jugend­sport der Web­sei­te, Social Media, News­let­ter, Druckerzeug­nis­se etc.)

Eine genaue Abgren­zung des Auf­ga­ben­ge­bie­tes bleibt vorbehalten.

Vor­aus­ge­setzt werden:

  • ein abge­schlos­se­nes Stu­di­um der Sozi­al­päd­ago­gik, Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten oder Sozia­le Arbeit bzw. ver­gleich­ba­re­re Abschlüsse
  • fun­dier­te Anwen­d­er­kennt­nis­se und siche­rer Umgang in MS Office und Social Media-Platt­for­men, Kennt­nis­se im Umgang mit CMS-Sys­te­men wie Typo‑3 und Wor­d­Press von Vorteil
  • eine struk­tu­rier­te und ver­ant­wor­tungs­vol­le Arbeitsweise
  • Kommunikations‑, Koope­ra­ti­ons- und Kon­flikt­fä­hig­keit sowie ein hohes Maß an Selb­stän­dig­keit und Inter­es­se im Umgang mit Kin­dern und Jugendlichen
  • Iden­ti­fi­ka­ti­ons­be­reit­schaft mit den Zie­len unse­rer Organisation
  • Leis­tungs­be­reit­schaft, Loya­li­tät, Fle­xi­bi­li­tät und Belast­bar­keit auch am Abend oder an Wochenenden
  • Füh­rer­schein Klas­se B

Wir bie­ten:

  • ein inter­es­san­tes und eigen­ver­ant­wort­li­ches Auf­ga­ben­ge­biet im Bereich des orga­ni­sier­ten Sports
    • Mit­ar­beit in einem jun­gen und dyna­mi­schen Team
    • Mög­lich­kei­ten der beruf­li­cher Weiterqualifizierung
    • eine leis­tungs­ori­en­tier­te Ver­gü­tung ent­spre­chend der Qua­li­fi­ka­ti­on und Berufserfahrung
    • fle­xi­ble Arbeitszeiten
    • Unter­stüt­zung bei der Alters­vor­sor­ge im Rah­men der Betriebs­ver­ein­ba­rung des KSB

Haben wir Ihr Inter­es­se geweckt?

Dann rich­ten Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­ge und voll­stän­di­ge Bewer­bung mit der Anga­be Ihrer Ver­gü­tungs­vor­stel­lung und des nächst­mög­li­chen Ein­tritts­ter­mins bis zum 16.11.2021 an:

Kreis­sport­bund Mit­tel­sach­sen e.V.; Geschäfts­füh­rer Herrn Ben­ja­min Kah­lert ‑per­sön­lich- Karl-Kegel-Stra­ße 75; 09599 Frei­berg oder bevor­zugt auch per Mail (nicht grö­ßer als 5 MB) an:

benjamin.kahlert@ksb-mittelsachsen.de  

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Hin­weis:

Alle Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den selbst­ver­ständ­lich ver­trau­lich behandelt.

Unvoll­stän­di­ge sowie nach Ablauf der Bewer­bungs­frist ein­ge­hen­de Bewer­bun­gen blei­ben unbe­rück­sich­tigt. Kos­ten, die im Zusam­men­hang mit der Bewer­bung ent­ste­hen, wer­den nicht erstat­tet. Mit der Bewer­bung erklä­ren sich die Bewerber/innen damit ein­ver­stan­den, dass die Bewer­bungs­un­ter­la­gen auch im Fall einer Nicht­be­rück­sich­ti­gung für die Dau­er von min­des­tens zwei Mona­ten auf­be­wahrt wer­den. Nach Ablauf die­ser Frist wer­den nur sol­che Bewer­bungs­un­ter­la­gen zurück­ge­schickt, denen ein aus­rei­chend fran­kier­ter Brief­um­schlag beilag.