Navigation öffnen

Jurysitzungen bei den "Sternen des Sports"

Die Verleihung der "Sterne des Sports" des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbanken ist in Mittelsachsen in die entscheidende Phase gegangen.

Bei der VR-Bank Mittelsachsen eG und der Volksbank Mittweida eG haben die Jurysitzungen mit Vertretern der Volksbanken, des BLICKs sowie dem KSB-Geschäftsführer Benjamin Kahlert stattgefunden. Die ersten drei Plätze auf kommunaler Ebene mussten bestimmt werden. Die Fachleute hatten es dabei nicht einfach unter den zahlreichen Bewerbungen die Besten zu wählen.

"In diesem Jahr gab es eine tolle Mitmachquote unserer Vereine, das war stark. Bei beiden Sitzungen haben wir es uns wirklich nicht leicht gemacht, jeweils sehr lang und ausgiebig diskutiert. Ich denke aber, dass wir letztlich eine sehr gute Wahl getroffen haben. Leider darf ich die Ergebnisse noch nicht verraten", fasst Benjamin Kahlert die Jurysitzungen zusammen.

Die jeweiligen Gewinner werden zeitnah durch die beiden Volksbanken benachrichtigt. Und auch im nächsten Jahr sind die Vereine wieder aufgerufen sich mit ihren Projekten bei den „Sternen des Sports“ zu bewerben!