Navigation öffnen

Der 29. Landkreislauf wird am 24. April nicht stattfinden

Es ist aufgrund der Corona-Pandemie bereits die zweite Absage des Traditionslaufes in Folge.

Eine virtuelle Variante wie 2020 schließen die Veranstalter aus, wenn auch dieses Format ein voller Erfolg war! „Wir wollen gerne unsere Teilnehmer mit dem gewohnten Lauf begeistern, wie wir es aus 2019 und den Jahren davor kennen, so Volker Dietzmann, der Vizepräsident des KSB Mittelsachsen und Vertreter vom Landratsamt“.

Noch nicht endgültig entschieden ist eine eventuelle terminliche Verschiebung des Laufes. „Wir sind aktuell in Gesprächen mit der Stadt Roßwein und allen relevanten Partnern, um den Läufern gegebenenfalls eine Chance im Sommer zu ermöglichen. Konkrete Aussagen dazu können wir aber aktuell noch nicht treffen. Ein genauer Termin ist noch in der Absprache, so Sylvio Christ vom KSB Mittelsachsen, der Wettkampf-Leiter der Veranstaltung.

Die Verlegung in den Sommer bringt eventuell eine bessere Covid-19 Situation, mehr Verlässlichkeit und Planungssicherheit auch für die Läufer. Sollte sich dann eine Laufveranstaltung verantwortungsvoll umsetzen lassen, werden wir hoffentlich den Startschuss für ein schönes Lauferlebnis geben können“, sagte Sylvio Christ.