Durch die Coro­na-Pan­de­mie hat­ten jun­ge Men­schen weni­ger Mög­lich­kei­ten, zusam­men­zu­kom­men, Sport zu trei­ben sich mit­ein­an­der aus­zu­tau­schen oder gemein­sam etwas zu erle­ben: Denn lan­ge Zeit waren weder Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten noch Sport oder Ange­bo­te der Jugend­bil­dung mög­lich. Des­halb hat die Bun­des­re­gie­rung das Akti­ons­pro­gramm “Auf­ho­len nach Coro­na für Kin­der und Jugend­li­che” beschlossen.

Die för­der­recht­li­chen und ver­wal­tungs­tech­ni­schen Rah­men­be­din­gun­gen wur­den nun bekannt­ge­ge­ben. Rechts­grund­la­ge ist die Richt­li­nie zur För­de­rung der Wei­ter­ent­wick­lung der Kin­der- und Jugend­hil­fe im Frei­staat Sach­sen. Die Mit­tel sind für plan­ba­re Maß­nah­men ein­zu­set­zen, wel­che einen Bei­trag dazu leis­ten, Kin­der und Jugend­li­che bei der Bewäl­ti­gung von Her­aus­for­de­run­gen der Coro­na-Pan­de­mie zu unterstützen.

För­der­schwer­punk­te sind dabei unter anderen:

  • Maß­nah­men der Kin­der- und Jugend­er­ho­lung, Ziel­stel­lung: Erwei­te­rung der Lebens­welt jun­ger Men­schen, Ver­bin­dung schaf­fen zwi­schen außer­schu­li­schen prak­ti­schen Lern­er­fah­run­gen, Erho­lung und dem Auf­bau /Festigung sozia­ler Kon­tak­te jun­ger Menschen
  • För­de­rung von erleb­nis­päd­ago­gisch aus­ge­rich­te­ten Maß­nah­men vor­ran­gig inner­halb des Land­krei­ses Mit­tel­sach­sen und der unmit­tel­bar angren­zen­den Gebiets­kör­per­schaf­ten in Sach­sen, ggf. unter Ein­be­zie­hung in der Regi­on agie­ren­der Netz­werk­part­ner, Ziel­stel­lung: Ver­net­zung, Erschlie­ßung von nutz­ba­ren (Freizeit-)Angeboten in der Lebens­welt jun­ger Mittelsachsen

Für die Antrag­stel­lung ist das bei­gefüg­te For­mu­lar zu nutzen. 

Hin­wei­se zur Antrags­stel­lung sind hier zu finden. 

Der Bewil­li­gungs­zeitraum ist bis zum 31. Dezem­ber 2022 begrenzt.

Es kann eine bis zu 100prozentige För­de­rung bean­tragt wer­den, sofern kei­ne Eigen­mit­tel oder kei­ne Ko-Finan­zie­rung ein­ge­bracht wer­den kön­nen. Ein ein­fa­cher Ver­wen­dungs­nach­weis ist zugelassen.

Für inhalt­li­che Fra­gen steht Bea­tri­ce Ott (Tel.: 03731/7996246 oder über Beatrice.Ott@landkreis-mittelsachsen.de) zur Verfügung.